Männer und ihre Rasur

Als jemand der sich seit ihm der Bart sprießt, nur nass rasiert und sich ausschließlich mit Systemrasierer rasierte, kam 2019 ein Wandel, bei der Nassrasur.

In den Anfängen meiner Rasur, hatte ich einen offenen Butterfly Rasierhobel von Wilkinson (glaube ich), mit dem ich mich oft geschnitten, sogar gekackt habe.

Zum Glück kamen dann die Systemrasierer mit 2 dann 3 Klingen auf den Markt. Mit der Einführung der Einweg Rasierer nutze man diese gerne, sie waren günstig und manche haben auch sehr gut rasiert. Später nutze ich dann die Systemrasierer mit 5 oder 6 Klingen. Die 6 Klingen Rasierer waren von Müller. Waren vom Preis gut. Aber der Gillette Fusion mit 5 Klingen war eindeutig besser. Nur die Ersatzschärköpfe sind relativ teuer.

Vor allen gibt es viel Plastikmüll und auf Dauer wird das eine teure Rasur.

Aus diesem Grund, kaufte Ich mit wieder ein Rasierhobel, dieses Mal auf Qualität geachtet und einen von Mühle für 35€ gekauft. Die 100 Klingen kosteten 10€, und sind super scharf.

Die Rasur dauert bewusst etwas länger, aber es macht Spaß und auf Dauer spart man auch noch Geld.

Bei der Rasierseife oder den Pflegemittel, achtet man heute auch mehr auf Qualität und man merkt wirklich den Unterschied beim Aufschlagen der Rasierseife mit dem Rasierpinsel. Der Unterschied zum Discount Artikel, auch wenn ein Markenname darauf steht, ist deutlich spürbar.

Die Rasur wird schon zu einem Ritual, mit der Aufbereitung und Nachbereitung einer Rasur. Heute nennt man das „Old School“, oder man entschleunigt.

Nachdem das gut funktioniert, möchte man die nächste Stufe angehen. Das Rasieren mit einem Rasiermesser. Das ist dann wirklich, „Old School“.

Habe mir ein Rasiermesser von Röder aus Solingen gekauft. Das Messer liegt für mich, im mittleren Preissegment. Wenn das Rasieren damit sehr gut funktioniert, nach langen und unblutigem probieren, wird es noch ein zweites Rasiermesser hochwertigeres geben. Dieses könnte dann von Böcker oder von Dovo sein. Das wird noch eine Zeit dauern. Momentan nutze ich das Rasiermesser nur, nach der Rasur mit dem Rasurhobel. Man merkt schon jetzt, das die Haut noch glatter wird.

Einen Abziehriemen hatte ich natürlich gleich mitbestellt. Habe zwar drei Lederriemen für alle Messer die wir im Haus haben, aber für mein Rasiermesser sollte es schon einen eigenen Riemen geben.

Somit schließt sich der Kreis, Taschenmesser und Rasiermesser. Es geht immer um die scharfe Klinge und deren Anwendung.

März 2019